Die Tafel Hilfe!

Die Tafel Bernau versorgt Bedürftige mit Lebensmitteln und ist nun selbst in Not.

Die Tafel Bernau hilft Menschen, die in Not sind und die zusätzlichen Lebensmittelangebote dringend benötigen.  Seit nunmehr 15  Jahren versorgen wir Bedürftige  mit Lebensmitteln, die unter anderem von Supermärkten zur Verfügung gestellt werden. Im Moment sind es rund  1000 Bedürftige im Monat, die so mit Lebensmitteln unterstützt werden. Doch nun ist unsere Tafel selbst in Not geraten. Es fehlt an Fahrern, die die Ware einsammeln und zu den 8 Ausgabestellen bringen.

Bis zu 180 Helfer sind im Einsatz

180 Ehrenamtliche helfen, bei der Verteilung und Ausgabe der Lebensmittel. Das ist jeden Tag aufs Neue eine riesige Aufgabe. Was die Sache erschwert: Die meisten Helfer sind Rentner, ihr Durchschnittsalter liegt meist über 60 Jahren. Die Abholzeiten bei unseren Spendern liegen im Vormittagsbereich, da sind junge Menschen mit Führerschein nicht verfügbar.

Viele Ausfälle

Nun wird das hohe Durchschnittsalter beim Fahrdienst zu einem großen Problem für unseren Verein. In den vergangenen drei Monaten fielen 5 der 10 Fahrer auf Grund von längerfristigen Erkrankungen aus, dass führt zu großen Engpässen. Die nicht immer einfache Arbeit muss nun von den verbliebenen Ehrenamtlichen bewerkstelligt werden. Eine Entlastung wäre dringend nötig, damit der Betrieb reibungslos weiterlaufen kann. Doch es gestaltet sich schwierig neue Interessenten zu finden.

Wir freuen uns über jeden Helfer

Die  Tafel Bernau hofft nun, dass wir bald Helfer finden, um die Engpässe zu beheben.  Fahrer brauchen wir besonders. Aber natürlich freuen wir uns über jeden, der uns irgendwie unterstützen möchte. Bis dahin versuchen die Ehrenamtlichen mit viel Teamgeist, die wichtigen alltäglichen Arbeiten zu schaffen, so dass alle Bedürftigen weiterhin versorgt werden können.

Wer sich als Helfer bei der Tafel Bernau bewerben will, kann sich unter
Telefon 03338 / 39638 oder unter kontakt@bernauer-tafel.de  melden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.